Topic outline

  • Rund um lernplattform|schule.at ...

    • 1. Sonderupdate

      Wir mussten auf allen lernplattform.schule.at-Instanzen am Montag, den 27. März 2017, ein Sonderupdate einspielen. Das Update sollte durch Ihre/n Administrator/in durchgeführt worden sein.

      Die Plugins „Plagscan“ und „Turnitin“ wurden bei diesem Update aktualisiert. Die Designs „moodle2mobile“, „moodle2tablet“ und „moodlebook“ wurden deinstalliert, da diese Fehler verursachen.

      Wenn Sie Fragen zu diesem Sonderupdate haben, wenden Sie sich bitte an uns: lernplattform@schule.at

      • 2. Hinweis Designs/Themes

        Wenn Sie auf Ihrer Instanz Probleme bei der Bewertung von Aufgaben haben oder Ihnen die Überschriften im Kurs doppelt angezeigt werden, dann liegt das am hinterlegten Grund-Design/Theme.

        Seit der neuen Version 3.1 gibt es Designs, welche nicht mehr zu 100 % mit der neuen Version kompatibel sind. Diese sind beispielsweise Binarius, Formal White, Sky High und Standard.

        Haben Sie nun ein älteres Grund-Design in Verwendung, dann können die Bewertungen bei den Aufgaben nicht mehr korrekt dargestellt werden.

        Folgende Designs sind mit der neuen Version kompatibel: Clean, Essential, FlexiBase, Aardvark, Elegance, Afterburner, Bootstrap, Serenity, Overlay, Magazine, More und Arialist, wobei die Designs Clean und More die offiziellen Standard-Designs sind.

        Der/Die Administrator/in kann das Hauptdesign hier verändern: Website-Administration --> Designs --> Design wählen --> bei „Default" auf "Design wechseln"

        Bitte beachten Sie, dass diese Einstellung die ganze Instanz betrifft, Logos oder individuelle Anpassungen im Designs müssen dadurch neu gespeichert werden.

      • 3. Wussten Sie, dass ...

        1. ... Zusatzpunkte bei den Bewertungen nur bei zwei Gesamtergebnissen möglich sind: „Natürlich“ und „Einfach gewichteter Durchschnitt“.

        --> Bewertungsverwaltung --> Einstellungen --> Setup für Bewertung --> bei Aktionen --> Bearbeiten --> Einstellungen

        Die Zusatzpunkte werden automatisch zur Gesamtbewertung hinzugezählt und entsprechend mit dem Symbol „+“ markiert. Beachte Sie, dass Zusatzpunkte bei der maximalen Punktezahl des Kurses nicht berücksichtig werden.


        2. ... Sie bei uns einen FTP Zugang für Ihre Lernplattform anfordern können, damit Sie Dateien >48MB hochladen können.

        --> schicken Sie einfach eine Anfrage an uns: lernplattform@schule.at

        • Tipps & News

          Zur Übersicht

          • 1. VPH-Schwerpunkt zu Fachdidaktik digital 

            Heutzutage ist der Einsatz von digitalen Medien im Unterricht eigentlich Voraussetzung: aber wie kann das im eigenen Fach konkret aussehen, und wo ist der tatsächliche Mehrwert? Im von der Virtuellen PH entwickelten digi.kompP Kompetenzraster ist das Lehren und Lernen im Fach als eine eigene Kompetenz abgebildet.

            Der Wichtigkeit und dem Wunsch vieler Teilnehmender entsprechend wird es daher beim kommenden VPH-Schwerpunkt vom 24. April bis 24. Mai 2017 um "#digiFD | Fachdidaktik digital" gehen!

            vph

            © Lene Kieberl/ VPH

            10 fachspezifische eLectures und drei neu entwickelte 3-wöchige Online-Seminare zu den Hauptfächern sollen Pädagog/innen bestmöglich in ihrer Unterrichtsarbeit unterstützen. Die Angebote richten sich an Lehrer/innen aller österreichischen Schultypen und -stufen sowie Lehramtsstudierende. Das vom BMB finanzierte Angebot ist wie immer kostenlos!

            Online-Seminare | Fachdidaktik: Deutsch/Englisch/Mathematik digital
            Kooperative Online-Seminare finden innerhalb eines Zeitrahmens von 3 Wochen auf einer Lernplattform statt. Das Lernen erfolgt daher ortsunabhängig und die Tagesarbeitszeit ist flexibel einteilbar.

            eLecture-Reihe | Themenschwerpunkt #digiFD
            Im Rahmen der eLectures-Reihe halten Expert/innen aus der (Schul)Praxis 1-stündige Live-Online Vorträge zu fixen Terminen. In diesen wird Einblick in fachspezifische didaktische Szenarien, die sich verschiedener Tools, Medien und Methoden bedienen, geboten. Von der Musikerziehung über Geschichte bis hin zu Bildnerischer Erziehung, Umweltbildung, Mathematik und Fremdsprachen!

          • 2. eTapas

            eTapas sind kurze, konkrete Lernsequenzen mit einem didaktisch digital-inklusiven Szenario. Sie werden von Lehrer/innen für Lehrer/innen erstellt und unter einer Creative Commons Lizenz mit anderen geteilt.

            Damit die didaktisch wertvollen Inhalte im Vordergrund stehen und auch Lehrende sich einbringen können, die noch nicht so versiert sind, können sich diese im Rahmen eines eBuddy-Konzepts von technisch fortgeschrittenen Kolleg/innen bei der Erstellung beraten und unterstützen lassen.

             etapas

            © eeducation.at

            eTapas bringen Ihr Wissen in die Breite: als Qualitätssicherungsmaßnahme erhalten teilnehmende Lehrer/innen über ein Peer Review-Verfahren Feedback zu ihrer Einreichung. eEducation Austria honoriert die beigesteuerten eTapas durch die Zuteilung von Budgetmitteln.

          • 3. #digi4alltag - Gemeinsam lernt sich´s leichter!

            Webinar-Kooperation: Digitale Tools für den Familien- und Pädagog/innen-Alltag

            Die Virtuelle PH bietet mit den Kooperationspartnern werdedigital.at und digi4family.at in den kommenden Wochen eine 5-teilige eLectures-Reihe an, in der es um verschiedene Bereiche gehen wird, in denen digitale Tools den Alltag von Pädagog/innen wie auch Familien bereichern können.

            vph2
            © VPH

            Diese Webinare sind für alle Interessierten offen: vom Kleinkind bis zu den Urgroßeltern!

          • 4. eEducation Praxistage

            Von 20. bis 21. März fanden an der Pädagogischen Hochschule OÖ die österreichweiten eEducation Praxistage mit mehr als 200 Lehrer/innen aller Schularten statt.

            Die Zielsetzung dieser Veranstaltung war die Vermittlung praktischer Unterrichtsarbeit mit Hilfe digitaler Medien im Schulalltag. Veranstalter war das österreichweite Bundes- & Koordinationszentrum eEducation, das an der PH OÖ angesiedelt ist.

             eeducation

            © eeducation.at

            Das Programm der Praxistage startetet mit der PreConference für die rund 70 Bundeslandkoordinator/innen, die die österreichweite Vernetzung im Bereich eEducation koordinieren, und ging in praxisbezogene Fachbeiträge und Workshops für alle Teilnehmer/innen über. Die Themenvielfalt war beeindruckend und reichte von der gesamtgesellschaftlichen Sicht auf die Entwicklung der Digitalisierung bis hin zum Umgang mit Urheberrecht und Open Educational Resources (OER). Namhafte Vortragende - unter ihnen Jöran Muuß-Merholz (Bildungsexperte und Erziehungswissenschaftler), Philipp Wampfler (Autor, Dozent, Lehrer), Stefan Schmid (Leiter der Virtuellen PH) sowie Martin Bauer (Leiter der Abt.II/8 im bmb) – konnten für die Veranstaltung gewonnen werden.

          • Seminare & Veranstaltungen

            Zur Übersicht

            • 1. Edugroup Seminare

              Im Sommersemester 2017 bietet die Education Group wieder Schulungen für angehende Administrator/innen an.

              Eine Anmeldung ist von 01.05. bis 31.05.2017 über PH-Online der PHOÖ möglich.

              Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Mag. Elisabeth Herndl unter seminare@edugroup.at

                   seminare

                   © Wavebreak Media/Thinkstock

              Zur Übersicht

            • 2. Frühjahrsprogramm 2017 der Virtuellen PH

              Am 20.03.2017 startete das neue Online-Seminarprogramm mit insgesamt 31 Online-Seminaren. Auch in diesem Online-Seminarprogramm wurde eine umfassende Auswahl an Seminar-Themen rund um den Erwerb und die Vermittlung von digitalen Kompetenzen getroffen.

              Die Bandbreite an 2- bis 4-wöchigen kooperativen Online-Seminaren geht über den Einsatz von Lernplattformen, fach- und medienidaktische Themen, Lehrer/innenprofessionalisierung, Nutzung und Einsatz von digitalen Werkzeugen bis hin zu Sicherheit im Netz.

              vph

              © VPH

               

              Online-Seminare: kooperativ – ortsunabhängig – praxisnah

              In einem Online-Seminar bilden Sie sich in einer Kleingruppe von bis zu 12 Teilnehmenden auf einer Online-Plattform unter Anleitung von erfahrenen Trainer/innen zu Themen rund um digitale Kompetenzen im Unterricht fort. Wochenweise erledigen Sie kleine Aufgaben, diskutieren in Foren mit den Kolleg/innen und erhalten Einblick in Materialien, Tipps und Tricks sowie praxisorientierte Impulse. 

              Zur Übersicht

            • 3. Moodle DACH 2017 in Wien

              Die Moodle DACH ist eine offene und kostenfreie Konferenz für alle Moodle NutzerInnen im Hochschulumfeld. 

              SAVE THE DATE! Das Treffen findet von 11. - 13. September 2017 in Wien zu einem eineinhalbtägigen Erfahrungsaustausch in Form eines Barcamps statt und gleich im Anschluß zu weiteren eineinhalb Tagen Moodle DevCamp. Weitere Infos folgen.

              moodledach

              © www.moodle-dach.eu