Wechselstromwiderstand einer idealen Spule

Wechselstromwiderstand einer idealen Spule

Ueff = Nr(V)

1.) Messen Sie den Strom in einer Induktivität mit  L = Nr(H) in Abhängigkeit der Frequenz von 50Hz bis 150Hz in 10Hz Schritten, stellen Sie ihn grafisch in Excel dar und berechnen Sie den "scheinbaren" Spulenwiderstand.

2.) Messen Sie den Strom und den Spulenwiderstand in Abhängigkeit der Induktivität von 1H bis 10H in 1H Schritten bei einer Frequenz f = 50Hz stellen Sie beides grafisch dar.

3.) Stellen Sie einen Zusammenhang zwischen Spulenwiderstand und Frequenz bzw. Induktivität her.